SAP

 

HackerJobs_SAP

Photo by Giu Vicente on Unsplash

Aus der Betriebswirtschaft ist die SAP Software aus dem gleichnamigen Hause SAP SE kaum mehr wegzudenken. Seit 1993 wird das unternehmenseigene Hauptprodukt vertrieben. Mithilfe von SAP ERP (aktuelle Version) lassen sich sämtliche Unternehmensbereiche, die für den Geschäftsbetrieb relevant sind, im eindeutigen Zusammenhang betrachten. Die EDV ermöglicht die Abwicklung nahezu aller Aufgaben, die in einem typischen Wirtschaftsunternehmen anfallen. Dabei ist die Software modular aufgebaut und entspricht damit den üblichen Organisationsstrukturen vieler Unternehmen. Interessant ist jedoch, dass die einzelnen Module im informationstechnischen Sinne nicht voneinander abhängig sind. Stattdessen sind die einzelnen Funktionen eng miteinander verzahnt, wodurch die Nutzung eines Moduls auch Auswirkungen auf andere Module hat. Betont werden muss jedoch, dass jedes Modul sehr komplex ist. Diesbezüglich wird in zahlreichen Unternehmen Personal eingestellt, dass auf einzelne SAP Module spezialisiert ist. In diesem Zusammenhang wird häufig auch von Modulbetreuern gesprochen.

Von SAP unterstützte betriebswirtschaftliche Anwendungsbereiche

Im Großen und Ganzen wird im Zusammenhang mit der SAP Software von drei betriebswirtschaftlichen Anwendungsbereichen gesprochen. So ist innerhalb der Betriebswirtschaft eine Datenverarbeitungmittels SAP in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik und Personalwirtschaft möglich. Diese drei Bereiche lassen sich weiter aufsplitten. Nachfolgend eine kleine Übersicht aller Unterbereiche, innerhalb derer eine Datenverarbeitung mittels SAP möglich ist.

Rechnungswesen

Das Rechnungswesen ist ein zentraler Bestandteil innerhalb der Betriebswirtschaft. Ferner berücksichtigt es eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben. Dabei lassen sich zahlreiche Aufgaben mittels Datenverarbeitung und SAP Software realisieren.

  • Finanzwesen, mit Hauptbuchhaltung, Kreditorenbuchhaltung, Debitorenbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, usw.
  • Controlling mit sämtlichen Eigenheiten wie Gesamtkostenrechnung, Kostenstellenrechnung, Prozesskostenrechnung, usw.
  • Unternehmenscontrolling mit Business Planning and Simulation, Business Information Collection, Stakeholder Relationship Management, usw.
  • Investitionsmanagement
  • Projektabwicklung
  • Haushaltsmanagement
  • Immobilienmanagement

Personalwirtschaft

Ein weiterer Punkt innerhalb der Betriebswirtschaft ist die Personalwirtschaft. Auch diese wird in der SAP Software berücksichtigt, sodass eine zentrale Datenverarbeitung möglich ist.

  • Personalmanagement
  • Personalbeschaffung
  • Personalentwicklung
  • Personalabrechnung
  • Personalzeitwirtschaft
  • Veranstaltungsmanagement
  • Kostenplanung

Logistik

Des Weiteren findet der zur Betriebswirtschaft zählende Logistikbereich in der SAP SoftwareAnwendung.

  • Lagerverwaltung
  • Umweltmanagement
  • Materialwirtschaft
  • Instandhaltung
  • Produktionsplanung
  • Produktionssteuerung
  • Vertrieb
  • Qualitätsmanagement
  • Kundendienst
  • Logistik allgemein

Definierte Zielgruppe für SAP Anwender

Die Zielgruppe für die Datenverarbeitung mittels SAP Software innerhalb der Betriebswirtschaft ist klar definiert. Da die Software allgemein als sehr komplex und teuer in der Einführung gilt, entscheiden sich vorrangig große Unternehmen für den Einsatz. Hinzu kommt, dass eine individuelle und aufwendige Anpassung und Konfiguration erforderlich ist. Durch vorkonfigurierte Systeme lässt sich der Einführungsaufwand jedoch entscheidend verringern. Da SAP ECC-Systeme jedoch mandantenfähig sind, besteht die Möglichkeit eigenständig verschiedene Einstellungen vorzunehmen und somit mehrere Unternehmen zu verwalten.

Das Unternehmen SAP SE stellt jedoch nicht nur Software zur Datenverarbeitung für die Betriebswirtschaft in großen Unternehmen zur Verfügung. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sollen von den Vorzügen profitieren. Daher gibt es die zusätzliche Variante SAP Business ByDesign, welche auf Mietbasis erhältlich ist. Hierbei kann der Server aus der eigenen Firma ausgelagert werden, sodass kein eigenes Rechenzentrum erforderlich ist.